Jean-Louis Fradelizi

Wer träumt nicht davon, durch Paris zu flanieren und seine verborgenen Schönheiten zu entdecken? Genau das macht Jean-Louis Fradelizi auf seinen Foto-Streifzügen, und seine Fotos sprechen geradezu davon, dass er sich Zeit genommen hat, dass er genau beobachtet hat – sie sind aus der Zeit genommen: „Tanzende Zeit“, unter diesem Begriff lassen sie sich zusammenfassen, meint der Fotograf selbst.

 

Menschen finden sich sehr selten auf seinen Fotos. Elegante Statuen, Blumen oder Blätter sind seine stillen Modelle. Und durch den Zauber der Superposition geraten seine Götter und Göttinnen aus Marmor in Bewegung, werden vielgestaltige Gebilde, während sich Blumen und Blätter in einem zarten Ballett vor nachtdunklem Grund drehen ...

Am 23., 24. und 25. September 2016 ist Jean-Louis Fradelizi auf der Aachener Kunstroute 2016 in der Aula Carolina und in der Galerie Frutti dell'Arte zu sehen. Unter anderem wird seine Serie "superposition" gezeigt.

 

 Le temps qui danse de Jean-Louis Fradelizi

 Flâneur, promeneur, observateur… il prend son temps.

 Voilà comment on peut définir ce photographe.

 Peu ou pas de personnes dans ses images.

 D’élégantes statues, des fleurs ou des feuilles sont ici de calmes modèles.

 Mais voilà que dieux et déesses de marbres, par la magie de la superposition, entrent en mouvement, deviennent des figures polymorphes.

 Voilà que fleurs et feuilles tournent en un délicat ballet sur fond nocturne.

 Le temps s’immisce dans les replis des statues, se déroule dans les panoramiques végétaux.

 Regarder danser le temps, voilà à quoi nous invitent les images de Jean-Louis Fradelizi.

 Catherine Decellas.

 Parcours

 1986 sténopés

 1990 à 2005 voyages ethnophotographiques à Tabi (Yucatan, Mexique) avec Michel Boccara chercheur au CNRS.

Travaux sur la maison et sur la cuisine Maya.

 1993 exposition « l’habitat maya à Nantes (école d’architecture)

 2014 Exposition « le sténopé rend flou » Librairie Le Rideau Rouge à Paris.


Serie-Statues-incertaines-Louvre

Serie-Statues-incertaines-Louvre-1, der französische Künstler  Jean-Louis Fradelizi auf der Aachener Kunstroute 2016 in der Galerie Frutti dell'Arte.
Serie-Statues-incertaines-Louvre-1
Serie-Statues-incertaines-Louvre-2, Jean-Louis Fradelizi participe à la „Aachener Kunstroute 2016“.
Serie-Statues-incertaines-Louvre-2

Serie-Statues-incertaines-Saint-Germain-l Au-errois

Serie-Statues-incertaines-Saint-Germain-l Au-errois-1 aus der Serie  superposition auf der Aachener Kunstroute 2016
Serie-Statues-incertaines-Saint-Germain-l Au-errois-1
Serie-Statues-incertaines-Saint-Germain-l Au-errois-2, Jean-Louis Fradelizi expose ses photos sur la „Aachener Kunstroute 2016“.
Serie-Statues-incertaines-Saint-Germain-l Au-errois-2


 Feuille - Danse et Fleur - Danse. Bilder des Könstlers Jean Louis Fradelizi auf der Aachener Kunstroute 2016
Feuille - Danse et Fleur - Danse. Durch Anklicken des Bildes gelangen Sie in diese Abteilung.

Hier können Sie sich zu unserem Newsletter anmelden und werden über Neuigkeiten aus der Galerie und zeitnah über bevorstehende Vernissagen informiert. Sie können ihn selbstverständlich jederzeit wieder abbestellen. Ihre Daten verwenden wir ausschließlich zur Versendung des Newsletters an Sie und geben sie nicht an Dritte weiter. Newsletter Galerie Frutti dell'Arte. We use your data exclusively for sending you the newsletter and we do not transmit them to third ones.


Partnerseiten

Link zur Website der französischen Künstlerin Catherine Decellas die auf der Aachener Kunstroute 2016 in der Galerie Frutti dell'Arte verteten ist.
Catherine Decellas

Website der französischen Künstlerin Catherine Decellas aus Paris, verteten auf der Aachener Kunstroute 2016.


Chor Glissando in Aachen
Chor Glissando in Aachen

Der Aachener Chor Glissando feierte 2015 sein 25jähriges Bestehen. Ausgegangen von einem Jugendchor der Gemeinde St.Fronleichnam in Aachens Osten, hat ihn seine wechselvolle Geschichte bis heute ins Josefshaus getragen, wo jeden Montag von 20 bis 22 Uhr geprobt wird. Unter der engagierten Leitung von Chorleiter Giuseppe Strina proben um die 20 Frauen und Männer vielstimmige Stücke ein, von Renaissance bis Rolling Stones, von languir me fais bis you can't always get what you want. Wir schätzen uns glücklich, den Chor Glissando immer wieder mal auf unseren Vernissagen begrüßen zu dürfen, denn die Auftritte sind jedes Mal ein Highlight in der Galerie Frutti dell'Arte.

Ibrahim Alawad, Maler und Bildhauer


lebendiges-aachen.de ist eine Seite mit Fotos und Texten aus der Städteregion Aachen. Aachen von A-Z mit Nachrichten und Veranstaltungshinweisen zu Ausstellungen, Konzerten etc. Eine Seite mit Aachen-Links informiert von Ausflugszielen über Kunst bis hin zu Kirche über die verschiedensten Institutionen in der Städteregion Aachen.

Ulhas Keramik, Fineart Keramik aus Kelmis, Belgien.


Logo der Aachener Kunstroute 2016

Die Aachener Kunstroute 2017 findet statt am 22. 23. und 24. September 2016. Vom 22. bis 24. September an wird es unter dem Titel "Spektrum" auch wieder eine Präsentation von Arbeiten aus den verschiedenen Galerien  in der Aula Carolina geben.

Zu der Veranstaltung "Aachen öffnet seine Gärten", die 2017 am 25. Juni stattfindet, öffnen zahlreiche Gartenbesitzer in Aachen und Umland ihre privaten Gärten. Besucher können kleine und große, wilde und kunstvoll angelegte Gärten besichtigen und genießen, und nicht nur das: die Besuche sind eine gute Gelegenheit, sich mit den Gärtnern auszutauschen und für eigene Gärten inspirieren zu lassen.

Mehr Informationen über die teilnehmenden Gärtner bzw. Gärten finden Sie unter www.offene-gartentuer-aachen.de.


 Galerie und Atelier

 KunstWertstatt

 Bismarkstrasse35

 52066Aachen

 Kleiner und wertvoller Ausstellungsort im Frankenberger Viertel. Verteten auf der Aachener Kunstroute 2017 vom 22. bis 24. September.